Der Lebensmitteleinzelhandel

Mit mehr als 9.400 Verkaufsstellen in ganz Österreich sichert der Lebensmitteleinzelhandel die tägliche Grundversorgung von rund 9 Mio. Menschen – von der Großstadt bis ins letzte Alpental.

Intro

Der österreichische Lebensmitteleinzelhandel ist Europameister der Versorgungssicherheit, Beschäftigungs- und Wachstumsmotor und trägt als zentraler Partner der heimischen Landwirtschaft wesentlich zur regionalen Wertschöpfung bei.

Mit mehr als 9.400 Verkaufsstandorten für Konsumenten (Vollsortimenter, Diskont, Spezial-Lebensmittelhandel) sichert der Einzelhandel in Partnerschaft mit seinen Lieferanten die Grundversorgung der heimischen Bevölkerung mit frischen Lebensmitteln bis ins letzte Alpental.

Durch die intensive Partnerschaft mit der kleinstrukturierten Landwirtschaft, den Verarbeitern und Herstellern sowie durch seine Vorreiterrolle bei Bio-Produkten und Regionalität leistet der Einzelhandel einen wertvollen Beitrag zur Lebensqualität, Wohlstand und Nachhaltigkeit in Österreich.

 

Fact
€ 25,5 Mrd.
Jahresumsatz im LEH 2021 (inkl. Non-Food)

 

 

 

 

 

Als krisensicherer Arbeitgeber mit rund 130.000 Beschäftigten und als stabiler Wachstumsmotor mit einem Jahresumsatz 2021 von über 25,5 Mrd. Euro (inkl. Non-Food) trägt der Lebensmitteleinzelhandel als mit Abstand größte Einzelhandelsbranche wesentlich zum Wohlstand der österreichischen Bevölkerung bei.

Hochqualifizierte Mitarbeiter:innen kümmern sich um das gesamtheitliche Wohl der Kund:innen und stehen jederzeit beratend zur Seite. Persönliche Beratung und Wertschätzung, eine angenehme Atmosphäre und eine attraktive Gestaltung der Lebensmittelmärkte machen den Einkauf für Kund:innen zum wahren Erlebnis.

Subthemen

  • Beschäftigung im LEH

    Der österreichische LEH beschäftigt rund 114.600 Mitarbeiter:innen und somit mehr als ein Drittel aller Beschäftigten im heimischen Einzelhandel.

  • Umsatzentwicklung im LEH

    Mit einem Jahres-Nettoumsatz von 25,5 Mrd. Euro im Jahr 2021 (inkl. Non-Food) ist der LEH mit Abstand die größte Einzelhandelsbranche Österreichs.

  • Hohe Wettbewerbsintensität im LEH

    Der österreichische LEH ist von einer hohen Wettbewerbsintensität und Konzentration geprägt. Das Geschäftsmodell des LEH ist durch hohe Fixkosten, eine schnelle Warendrehung und geringe Margen gekennzeichnet.

Teilen